Einbau von neun Wohnungen in das Dachgeschoss eines Fachwerkgebäudes

In das Dachgeschoß eines Fachwerkgebäudes werden neun kleine Wohnungen eingeplant. Das Bauvorhaben befindet sich in der Genehmigungsphase. Die Ausführungsplanung ist abgeschlossen. Derzeit wird die Ausschreibung der ersten Gewerke vorbereitet

Modernisierung Umbau eines Fachwerkhauses zum Mehrfamilienhaus

Ein Fachwerkhaus wird in Zusammenarbeit mit der Denkmalbehörde zu einem Mehrfamilienhaus umgebaut und modernisiert.Die Modernisierung und Umbauphase ist nahezu abgeschlossen. Es werden noch Restarbeiten erledigt.

Es sind nun in diesem Gebäuden kleine Wohnungen untergebracht die über eine aussenliegende Treppenanlage, die bewußt in Kontrast zum denkmalgeschützten Fachwerkhausentwickelt und gebaut wurde erschlossen sind.

Modernisierung und Umbau eines Einfamilienhauses mit Atrium

Ein Einfamilienhaus mit Atrium aus den 60 er Jahren soll energetisch modernisiert und zum großzügigen Wohnen unter Berücksichtigung der Umgebung umgebaut werden.

Dazu wird das Gebäude komplett in den Rohbau zurückgeführt, das vorhandene Satteldach abgebaut und ein Flachdach mit verschiedene Höhen montiert. Die Raumaufteilung wird großzügig bemessen und der große Wohnraum wirkt durch die Erhöhung des Daches nicht mehr gedrungen und zu lang Das Gebäude ist fertiggestellt und bezogen.

Es ist durch die erhebliche Umgestaltung des Gebäudes nun der Aufenthalt im Atrium sehr atraktiv geworden. Man kann sich im Atrium windgeschutzt und Ohne gesehen zu werden aufhalten und dennoch die gesamte Aussicht nach der zu den Feldern hin offenen Seite geniesen.

Erweiterung eines Einfamilienhauses in Calw

Die Erweiterung orientiert sich an der sensationellen Aussichtslage. Ein Kaminzimmer als Hochsitz mit vorgelagertem Balkon. Ein neues Schlafzimmer aus das Dach gestellt mit einem Steg über die Dachkante hinaus. Zugang zum neuen Schlafzimmer über eine Spindeltreppe die sich in einem mit Holzleistenschalung bekleideten neuen runden Treppenraum befindet.

Fassaden der neuen Gebäudeteile sind mit Faserzementplatten bekleidet.

Energetische Sanierung eines Einfamilienhauses Anbau einer Garage in Herrenberg

Das Einfamilienhauses aus den 50er Jahren sollte energetisch Saniert werden unter Kriterien von KFW-Programmen. Das Wohnen im Gebäude wurde in diesem Zuge neu geplant. das bisher nur als Kellergeschoß genutzte unterste Geschoß wurde der Erschließung und dem Wohnen zugeordnet. Durch das Öffnen der Fassade im DG Bereich bekam das Wohnzimmer sehr viel Tageslicht und eine grandiose Aussicht in die weite Ebene vor Herrenberg.

Modernisierung eines Mehrfamilienhauses in der Kernstadt Calw

Der neue Eigentümer wollte das durch jahrelanger Eigenleistung kaputtsanierte Merfamilienhaus energetisch wie auch substanziell mit moderaten Mitteln modernisieren. Es sollten 4 Wohnungen die dem heutigen technischen wie auch Wohnstandard entsprechen eingeplant werden. Zugunsten von Nebenflächen für drei Wohnungen wurde jedoch im EG keine Wohnung eingebaut. Die Fenstergliederung und Fenstergröße wurden minimal ohne die Substanz des Gebäudes stark anzugreifen geändert, so dass lichtdurchflutete Wohnungen entstehen konnten.

Modernisierung Wohn Geschäftshaus in Calw

Modernisierung eine Wohn und Geschäftshauses.

Das Gebäude sollte auf einem heutigen Wohn und Geschäftsstandard modernisiert werden

Um das Erdgeschoß heutigen Ansprüchen für gewerbliche Nutzung gerecht zu werden wurde das 20 cm unter Straßenniveau nur 2,20 m raumhohe Erdgeschoß um 90 cm erhöht indem das Fachwerkgebäude unter nahezu völligem Erhalt der Bauzeitlichen Substanz nach oben gehoben wurde.

Teilumbau eines Wohhauses im Ortskern Ostelsheim

Bei dieser Entwurfsaufgabe war der Ansatz, daß das Wohnzimmer einfach zu dunkel ist und der Bauherr keinerlei Aussicht hat. Dies wurde dadurch gelöst daß verschieden Öffnungselemente in den Gesamtentwurf eingearbeitet wurden. Nach Süden eine mehrgeschossige Stahlglasfassade mit Sonnenschutzglas, Richtung Westen zur Straße hin Metallbauerker verglast und Richtung Osten ein Ganzglaserker mit eingesetzten Offnungsflügel. Somit ist ein lichtdurchfluteter Wohnraum über zwei Ebenen entstanden. Sämtliche Öffnungen des Wohnraums sind so platziert daß der Bauherr geschützt vor Blicken von draußen wohnen kann, jedoch jederzeit die eigne Aussicht genießen kann.

Umbau, Sanierung Wohn-/Geschäftshaus Marktplatz Calw

Das Vorderhaus ist ein denkmalgeschützes Fachwerkhaus. Die Rückgebäude an der Stadtmauer wurden in der Vergangenheit mehrfach konzeptionslos umgebaut. Der vorgefundene mehrgeschossige verwinkelte Laden wurde jetzt auf eine Ebene gelegt und auf 300 m² in der Fläche verdreifacht. Dafür wurde im hinteren Gebäudeteil unter Beibehaltung der darüberliegenden Geschosse die hochliegende alte Ladenebene 3m tiefergelegt. Die vordere Ladenfläche im Fachwerkhaus wurde um 50 cm abgesenkt. Somit ist die gesamte Ladenfläche barrierefrei vom Marktplatz aus erschlossen. Das mittig in den Gebäudekomplex neu eingebaute Treppenhaus mit Aufzug erschließt die 14 neu entworfenen Wohnungen in den Obergeschossen. Das Gebäude wurde energetisch Saniert nach KFW-Kriterien.